Thor: The Dark World (Alan Taylor, USA 2013)

„Thor“, von Kenneth Branagh, war unter den Superhelden-Filmen der letzten Jahre einer der überraschendsten: Quietschbunt, aber dem nötigen Ernst und trotzdem nicht humorlos. Das aktuelle Sequel „Thor: The Dark World“ (auf deutsch: „Thor: The Dark KINGDOM“) von Alan Taylor ähnelt in vielerlei Hinsicht seinem Vorgänger, erreicht aber aufgrund seines mit Verweisen überfrachteten, oft beliebig wirkenden Drehbuchs„Thor: The Dark World (Alan Taylor, USA 2013)“ weiterlesen

Cabin In The Woods (Drew Goddard, USA 2011)

Wenn jemand ein Garant für gute Ideen ist – dann Joss Whedon („Firefly“, „Dollhouse“, „The Avengers„). Aber auch Drew Goddard hat als Drehbuchautor bei „Lost“ (und manche finden auch bei „Cloverfield“) gezeigt, dass er einen kreativen Kopf hat. Aber eine tolle Idee macht noch keinen tollen Film. Das kann man jetzt bei „Cabin In The„Cabin In The Woods (Drew Goddard, USA 2011)“ weiterlesen

The Avengers (Joss Whedon, USA 2012)

Wäre ich Anführer einer Superhelden-Gruppe, würde ich sie bestimmt nicht „Die Rächer“ nennen. Das wäre mir irgendwie peinlich. Trotzdem. Joss Whedons „The Avengers“ gehörte für mich zu den meisterwarteten Filmen 2012.  Nachdem ich vorletzte Woche zur Pressevorführung leider krank war (und mich zu Hause mit Rob-Zombie-Filmen vergnügen durfte), habe ich diesen Most-Wanted nun gestern endlich in„The Avengers (Joss Whedon, USA 2012)“ weiterlesen

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten