Cube (Vincenzo Natali, Kanada 1997)

Eingesperrt zu sein – das gehört wohl zu den furchtbarsten Erfahrungen überhaupt. Dass sich das klaustrophobische Gefängnis dann aber noch als bösartige Todesfalle entpuppt, macht die Sache natürlich nicht besser. Sechs Menschen erwachen in einem Raum. Dieser hat die Form eines Kubus. Sechs Türen an jeder Seite führen in andere Räume, die dem vorherigen bis„Cube (Vincenzo Natali, Kanada 1997)“ weiterlesen

Honeymoon (Leigh Janiak, USA 2014)

„Nach den Flitterwochen kommen die Zitterwochen“ heißt es doch so schön. Manchmal allerdings gibt es die Gänsehaut auch schon währenddessen. Bea (Rose Leslie) und Paul (Harry Treadaway) sind frisch verheiratet. Ihre Flitterwochen verbringen sie in einer einsamen Hütte im Wald. Alles scheint perfekt – bis Paul eines Nachts aufwacht – und seine Frau verschwunden ist.„Honeymoon (Leigh Janiak, USA 2014)“ weiterlesen

Fantasy Filmfest 2014

Es ist schon etwas her, dass ich beim Fantasy Filmfest so wenig gesehen habe wie in diesem Jahr. Lediglich zu vier Filmen im Kino und einer heimischen DVD-Sichtung hat es gereicht. Die Ausbeute? Mager. Aber immerhin zwei Filme waren dann doch so großartig, dass es mir fast egal ist, wie viel Ausschussware ich dafür noch„Fantasy Filmfest 2014“ weiterlesen

Splice (Vincenzo Natali, Kanada, Frankreich, USA 2009)

Normalerweise schreibe ich die Texte hier im Blog kurz nach dem Sehen der Filme. Im Falle von Vincenzo Natalis „Splice“ sind nach der zweiten Sichtung nun schon mehr als drei Jahre vergangen. Angeregt durch eine Diskussion über den Regisseur und vor allem diesen Film, möchte ich jetzt doch noch einmal ein paar Sätze aufschreiben. Vielleicht führt das„Splice (Vincenzo Natali, Kanada, Frankreich, USA 2009)“ weiterlesen

Fantasy Filmfest 2013 (3)

Byzantium (Neil Jordan, 2012) Vampire sind Wesen, die sich durch das Blut anderer eigene Lebenszeit gewinnen können. Diese Fähigkeit ist gleichzeitig ihr Verderben. Je länger sie auf der Welt sind, desto weiter entfernen sie sich von den Menschen und von allem davon, was ein Leben lebenswert machen kann. Es gibt nicht viele Regisseure, die es„Fantasy Filmfest 2013 (3)“ weiterlesen

Fantasy Filmfest 2013 (2)

Wrong (Quentin Dupieux, Frankreich, USA 2013) Ein Mann sucht seinen Hund. So weit, so klar. Aber dann stimmt auf einmal gar nichts mehr im neuen Film von Quentin Dupieux. Der Mann ohne Hund heißt Dolph (Jack Plotnick) und arbeitet in einem Büro, in dem es immer regnet. Naja, eigentlich arbeitet er dort gar nicht mehr,„Fantasy Filmfest 2013 (2)“ weiterlesen

Fantasy Filmfest 2013 (1)

Ich schaue mir wieder einiges auf dem Fantasy Filmfest an. Hier werde ich in den kommenden Tage ein paar Sätze zu den gesehenen Filmen posten. Zunächst zu Tag eins und zwei. The Philosophers (John Huddles, USA 2013) Ein Teilbereich der Philosophie beschäftig sich mit der Frage: „Was sollen wir tun?“ John Huddles treibt dies in„Fantasy Filmfest 2013 (1)“ weiterlesen

Fantansy Filmfest Nights 2013

Ein paar Sätze zu den Filmen, die ich auf den diesjährigen Fantasy Filmfest Nights gesehen habe. American Mary (Jen Soska, Sylvia Soska, USA 2012) Die Medizin-Studentin Mary Mason (Katharine Isabelle) braucht Geld und entschließt sich, einen Job in einem Nachtclub anzunehmen. Doch es kommt anders als sie denkt: Weil sich herumspricht, dass Mary gut mit„Fantansy Filmfest Nights 2013“ weiterlesen

Fantasy Filmfest 2012

Seitdem ich in Berlin wohne, gehört das Fantasy Filmfest (neben Weihnachten, Geburtstag und Urlaub) zu den Höhepunkten meines Jahres. Umso bedauerlicher, dass mir eigentlich fast immer etwas dazwischen kommt. Nicht so in diesem Jahr. Ich habe mir zwar nicht besonders viel angesehen, hatte aber mit den Filmen fast durchweg Glück. In Anfang in diesem Jahr„Fantasy Filmfest 2012“ weiterlesen

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten