Erstelle eine Website wie diese mit WordPress.com
Jetzt starten

Blog

Umzug

Wer auf http://www.yzordderrexxiii.de geklickt hat, hat es schon bemerkt: Mein Blog ist zu WordPress umgezogen. Alles nicht mehr so schön hier, dafür aber umsonst. Und da ich gerade nichts Neues über Filme zu sagen habe, das bereits Geschriebene aber nicht in die Digitonne kloppen möchte, erscheint mir diese Variante als die beste. Ich freue mich„Umzug“ weiterlesen

Nightbreed (Clive Barker, USA 1990)

Vermutlich sind meine Zeiten als jemand, der über Filme schreibt, spätestens seit 2018 vorbei. Nicht nur, weil ich in letzter Zeit kaum noch Filme gucke, was kein reines Zeitproblem ist, sondern wohl vor allem daran liegt, dass ich beim Filme schauen nicht mehr diesen vielschichtigen Genuss empfinde, der früher jeden Film zu etwas Besonderem hat.„Nightbreed (Clive Barker, USA 1990)“ weiterlesen

System Error (Florian Opitz, Deutschland 2018)

Die jüngsten Finanzkrisen, die wachsende Kluft zwischen Arm und Reich, der Brexit, Raubbau an der Natur und vieles, vieles mehr – all diese Phänomen ließen sich Symptome eines umfassenden Systemversagens deuten. Karl Marx, dessen 200. Geburtstag wir in diesem Jahr feiern, hat diesen Kollaps des Kapitalismus jedenfalls vorhergesagt. Hatte er recht? Regisseur Florian Opitz scheint„System Error (Florian Opitz, Deutschland 2018)“ weiterlesen

Familiye (Kubilay Sarikaya, Sedat Kirtan, Deutschland 2017)

Dass Familie nach Luther, Martin, die Quelle allen Segens und Unsegens sein soll, kann man, wie noch so einiges, gut in Kubilay Sarikayas und Sedat Kirtans, quer zu allen Stimmungen liegender, dramötischer Multikulti-Kraut-und-Rüben-Ghetto-Gangster-Glosse „Familiye“ beobachten. Familie ist hier Ursache und Lösung für allen Murks der Protagonisten. Und gleichzeitig ist sie auch wieder so ein bißchen egal,„Familiye (Kubilay Sarikaya, Sedat Kirtan, Deutschland 2017)“ weiterlesen

Kino 2017: Meine Top 10

Von Jahr zu Jahr sinkt die Anzahl der Filme, die ich im Kino sehe und damit die Wahrscheinlichkeit einer Top 10 – und irgendwie klappt’s dann doch immer. So auch 2017. Folgende Filme haben mir in diesem Jahr am besten gefallen. Elle (Paul Verhoeven, Frankreich / Deutschland / Belgien 2016) Ich bin ohnehin ein großer„Kino 2017: Meine Top 10“ weiterlesen

Über das Film-Glück gestern, heute und morgen

Für den Kino-Zeit-Adventskalender habe ich in diesem Jahr einen kleinen Text geschrieben über… – ja was eigentlich? Der Überschrift nach geht es um das Film-Glück gestern, heute und morgen. Aber eigentlich geht es vor allem um mich – und um Unglück. Michael vom Schneeland-Blog hat den Text auf Twitter sehr schön aus der Hüfte beüberschriftet„Über das Film-Glück gestern, heute und morgen“ weiterlesen

Happy Death Day (Christopher Landon, USA 2017)

Aus eigener, ja sogar tagesaktueller Erfahrung weiß ich – Geburtstage können eine sehr schöne Sache sein. Wenn man allerdings, wie eine grantige Studentin in „Happy Death Day“ den gleichen Tag immer wieder erlebt und zu allem Überfluss noch jedes Mal wieder vom einem maskierten Killer getötet wird, ist das natürlich unschön. Denke ich zumindest. Da„Happy Death Day (Christopher Landon, USA 2017)“ weiterlesen

Machines (Rahul Jain, Deutschland, Indien, Finnland 2016)

Ich schaue nicht den ganz Tag Filme und schreibe heimlich tollte Texte dazu, die ich euch dann, statt sie hier zu veröffentlichen, fies vorenthalte. Bei mir passiert bewegtbildmäßig gesehen gerade wirklich nichts. Tote Hose. Bzw. fast nichts. Denn es gibt – apropos Hose – zumindest einige wenige Ausnahmen. Für Kino-Zeit.de habe ich mir neulich eine bildgewaltige„Machines (Rahul Jain, Deutschland, Indien, Finnland 2016)“ weiterlesen

Wird geladen…

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte aktualisiere die Seite und/oder versuche es erneut.


Meinem Blog folgen

Erhalte Benachrichtigungen über neue Inhalte direkt per E-Mail.