Memento (Christopher Nolan, USA 2000)

Elementarer als der Wunsch nach Vergeltung ist vielleicht nur die Liebe. Aber um die soll es hier nicht gehen. Sondern um Rache. Nur ganz selten ist das Thema so umfassend, tiefsinnig und clever behandelt worden, wie in Christopher Nolans „Memento“. Schon die Bibel beginnt mit einem Akt des Ungehorsams und der göttlichen Vergeltung. Die Vertreibung„Memento (Christopher Nolan, USA 2000)“ weiterlesen

Notizen #2

Ich merke jetzt schon, dass mich diese Rubrik eher nervt als zu kompensieren, dass ich gerade so wenig Zeit für Film, Kino und Schreiben habe. Nur so ein paar Sätze über ihn zu schreiben, das hat kein Film verdient. Und mir bringt es eigentlich auch nicht viel. Bei knappen 1000 Zeichen springt das Hirn noch„Notizen #2“ weiterlesen

Batman Begins (Christopher Nolan, USA 2005)

Nachdem ich mich gerade wieder wie ein kleines Kind über „Batman“-Comics freue, wollte ich mir gerne auch noch einmal Christopher Nolans Vision des Dunklen Ritters zu Gemüte führen. Nolan hat bisher ausnahmslos Filme gemacht, die mich gleichzeitig ärgern und faszinieren, aber unterm Strich trotzdem seltsam kalt lassen. Diesem widersprüchlichen Gefühl möchte ich beim Wiedersehen von„Batman Begins (Christopher Nolan, USA 2005)“ weiterlesen

Man Of Steel (Zach Snyder, USA 2013)

Superman hat eine Schwäche: Er ist zu stark. Denn ohne die zumindest hypothetische Chance, dass Superman scheitert, kein Drama. Um ihn verwundbar zu machen, wurde tonnenweise Kryptonit herangeschafft oder ihm eine Frau an die Seite gestellt, die er zu beschützen hatte. So richtig funktionieren wollte das alles nicht. Supermans Schwächen wirkten stets konstruiert und gekünstelt.„Man Of Steel (Zach Snyder, USA 2013)“ weiterlesen

The Dark Knight Rises (Christopher Nolan, USA / UK 2012)

„Memento“ hat mich damals auf dem Fantasy Filmfest wirklich umgehauen. Einen so originell erzählen und trotzdem derart spannenden Film hatte ich bis dahin noch nicht gesehen. Mit allen weiteren Filmen von Christopher Nolan – „Inception“ mal ausgenommen, den fand ich von Anfang an gut – hatte ich aber immer erst meine Probleme. Nach einigem Nachdenken„The Dark Knight Rises (Christopher Nolan, USA / UK 2012)“ weiterlesen

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten