Horrorctober 2015

Das war in diesem Jahr wohl nix mit dem #Horrorctober. 13 Filme wollte ich schauen, 4 habe ich dann nur geschafft. Und die Texte sind zu kurz und kommen zu spät, aber Bitteschön! Tales Of Halloween (Neil Marshall, Lucky McKee, Darren Lynn Bousman u.a., USA 2015) Ich bin kein großer Fan von Kurzfilmen, aber um„Horrorctober 2015“ weiterlesen

Trauma (Dario Argento, Italien / USA 1993)

Als sich Aura (Asia Argento) das Leben nehmen will, kommt ihr der Zeichner David (Christopher Rydell) zur Hilfe. Kurze Zeit später wird die junge Frau von der Polizei festgenommen und zu ihren Eltern (Piper Laurie & Dominique Serrand) gebracht. Als diese in der darauf folgenden Nacht von einem Killer umgebracht werden, ruft Aura David um„Trauma (Dario Argento, Italien / USA 1993)“ weiterlesen

Dracula 3D (Dario Argento, Frankreich, Italien, Spanien 2012)

Der Roman „Dracula“ des irischen Schriftstellers Bram Stoker, gehört sicherlich zu den bekanntesten Werken der phantastischen Literatur. Ich habe meine erste Bekanntschaft mit dem Grafen durch ein Hörspiel aus dem Hause Europa gemacht. Ein paar Jahre später war Stokers Roman der erste, den ich auf Englisch gelesen habe. Und auch heute noch ist mir das„Dracula 3D (Dario Argento, Frankreich, Italien, Spanien 2012)“ weiterlesen

Do You Like Hitchcock? (Dario Argento, Spanien, Italien 2005)

#horrorctober zum Dritten. Diesmal mit der Hitchcock-Hommage „Do You Like Hitchcock“ (OT: Ti piace Hitchcock?), einem Film, der beweist, dass Dario Argento mitnichten seit den späten 1990ern nur Ausschusswahre herstellt. Bei „Sleepless“ (2001), quasi einem Best-of des eigenen Schaffens, konnte ich mich ja schon mit eigenen Augen überzeugen, dass Argento durchaus da noch in der„Do You Like Hitchcock? (Dario Argento, Spanien, Italien 2005)“ weiterlesen

Suspiria (Dario Argento, Italien 1977)

Neulich haben wir im Rahmen unseres mehr oder weniger regelmäßigen Videoabends schon zum zweiten Mal Dario Argentos monumentalen „Susiria“ gesehen. Und gestern, kaum einen Monat später, hatte ich gleich noch einmal an anderem Orte die Gelegenheit ihn in Groß zu erleben. Und „erleben“ ist hier genau das richtige Wort. Auf der reinen Handlungsebene passiert in„Suspiria (Dario Argento, Italien 1977)“ weiterlesen

Demons 2 (Lamberto Bava, Italien 1986)

Wenn ein Dämon im Begriff wäre, aus meinem Fernseher zu steigen, würde ich, schweren Herzens, aber entschlossen, den Apparat aus dem Fenster schmeißen. Die Figuren in „Demons 2“ sind da weniger geistesgegenwärtig. Im Hochhaus „The Tower“ steigt eine Geburtstagsparty. Doch statt zu feiern. schaut Sally (Coralina Cataldi-Tassoni), das Geburtstagskind, im Fernsehen lieber den Film „Herrschaft„Demons 2 (Lamberto Bava, Italien 1986)“ weiterlesen

The Bird With The Crystal Plumage (Dario Argento, Italinen 1970)

Meinen ersten Film von Dario Argento habe ich auf dem Flohmarkt der Bonner Rheinaue gekauft. Es war „Phenomena“. Der Film hat mich damals total umgehauen und mir eine Tür zu einem Genre aufgestoßen, mit dem ich bis dahin nur oberflächlich Bekanntschaft gemacht hatte. Das meiste von Argento habe ich mir den folgenden Jahren nach und„The Bird With The Crystal Plumage (Dario Argento, Italinen 1970)“ weiterlesen

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten